Liberating Structures sind leicht zu erlernende Mikrostrukturen, die das Vertrauen im Umgang miteinander verbessern. Sie fördern die gelebte Beteiligung in Gruppen jeglicher Größe, indem sie es möglich machen, jeden wirklich einzubinden und zu entfesseln. Die Liberating Structures sind völlig neuartig und alles verändernd und damit ein guter Ersatz für die bisherigen kontrollierenden oder erzwungenen Lösungsansätze.

Gerne möchte ich in einer Session Liberating Structures für die Teilnehmer erlebbar machen.

Ich biete in Frankfurt ein monatliches Meetup dazu an, mit jeweils 40- 50 Teilnehmern.

Wenn Euch dieses Konzept interessiert, freue ich mich über eine Kontaktaufnahme.

Martin Schenkenberger Access Innovation