06.10.2022

16:10

Vortrag
30 Minuten
Studio 6

Agile Entwicklung und DevOps an der Leine

Wir haben ein Projekt zur Ablösung einer monolithischen Altanwendung fast erfolgreich abgeschlossen. Die Altanwendung ist technisch komplett abgelöst und die letzten Teile stehen vor dem offiziellen Deployment in die Produktivumgebung. Jetzt schlägt die Organisation zurück. Es findet ein offizielles Audit statt und die Prozesse müssen geändert werden. Die Testumgebung steht den Entwicklern nur noch zeitweise zur Verfügung. Das (alte) Datawarehouse läuft auf einmal nicht mehr. Wird der letzte Schritt, die Abschaltung der Altanwendung und die Inbetriebnahme des letzten neuen Moduls noch gelingen oder schafft es die große und träge Organisation mit ihren starren Prozessen das agile Projekt auf den letzten Metern auszubremsen? Begleiten Sie uns auf einer spannenden Reise, die vor allem auch zeigt, was man nicht machen sollte.

06.10.2022

16:10

Vortrag
30 Minuten
Studio 6

Wolfgang Strunk

Wolfgang Strunk ist Architekt bei der iteratec GmbH. Vor dem Hintergrund eines Informatikstudiums hat er für verschiedene Produkthersteller und Organisationen Softwareprodukte entwickelt. Dabei war ihm von Anfang an der Anwendungsbezug, den man heute als Domain-Driven Design bezeichnen würde, sowie eine iterative und inkrementelle Vorgehensweise wichtig.

Bei iteratec arbeitet Wolfgang in Projekten aus den Bereichen Mobilitätsservices und Logistik. Davor war er Leiter der Softwareentwicklung bei der Sixt Leasing SE und verantwortete die Modernisierung der selbstentwickelten Anwendungslandschaft. Wolfgang verfügt über große Erfahrung in der Architektur von Softwareprodukten und hat als Softwareentwickler, Product Owner und Architekt an deren Entwicklung mitgearbeitet. Seine aktuellen Interessengebiete sind Microservices, Workflowautomatisierung, Cloud-Deployments und Integration von Anwendungssoftware mit externen Partnern und Kunden.