In der Session wird die Architektur und die Infrastruktur der Community Plattform ”softwerkskammer.de” vorgestellt. Die Plattform ist verwirklicht auf Basis von node.js. Sie integriert automatisierte Testtechnologien (Backend und Frontend) sowie kontinuierliche Builds.

Interessant für alle, die in diese technologischen Bereiche einen Einblick erhalten wollen.

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Publikum: Anfänger

Nicole Rauch msgGillardon AG, Deutschland

Nicole Rauch ist Softwareentwicklerin mit umfangreichem Hintergrund in Compilerbau und formalen Verifikationsmethoden. In den letzten Jahren konzentrierte sie sich auf die Sanierung von Legacy Code Applikationen. Neben ihrer Entwicklertätigkeit wirkte sie an der Ausrichtung mehrerer selbstorganisierter Konferenzen mit, unter anderem der SoCraTes 2011 und 2012. Im Anschluss an die SoCraTes initiierte sie die Softwerkskammer, eine deutschlandweite User Community zum Thema Software Craftsmanship, sowie die Karlsruher Regionalgruppe der Softwerkskammer.

Andreas Leidig msgGillardon AG, Deutschland

Andreas Leidig ist nach über 15 Jahren Berufserfahrung in der agilen Software-Entwicklung, zuletzt als agiler Coach, zu seinen Wurzeln als Software-Entwickler zurückgekehrt. Für die msgGillardon AG stellt er sich der Herausforderung, alte gewachsene Softwaresysteme auf neue tragfähige Beine zu stellen. 2011 war er Hauptinitiator der SoCraTes Konferenz für Software Craftsmanship und Testing, aus der sich deutschlandweit mehrere lokale Communities unter dem Namen Softwerkskammer gebildet haben. Sein Hauptinteresse gilt der Erstellung nachhaltig wartbarer, qualitativ hochwertiger und objektorientierter Software im betriebswirtschaftlichen Umfeld.